Heinrich Campus


Ort
Düsseldorf

Art
Neubau eines Bürogebäudes mit Tiefgarage

Bauherr
Heinrich Campus GmbH c/o Quantum Projektentwicklung GmbH

Panungs-/Bauzeit
meyerschmitzmorkramer | 2016 –

Wettbewerb
Auftrag nach Investorenauswahlverfahren

BGF oi/ui
43.400/25.930 m²

Leistungsphasen
1 – 7




Im Düsseldorfer Stadtteil Derendorf entsteht auf dem Grundstück des alten Straßenverkehrsamts ein innovativer Büroneubau. Der als Campus strukturierte Komplex für rund 40.000 m² BGF überzeugte in einem Investorenauswahlverfahren. Die dreifache Staffelung der als Blöcke ausgebildeten Baukörper, ablesbar an Rücksprüngen der Fassade sowie einer Höhenentwicklung von fünf auf sieben Geschosse, fügt die Baumasse harmonisch in die städtebauliche Struktur ein und lässt öffentliche Freiflächen entstehen. Die Lage macht das Haus zur Schnittstelle zwischen Büro- und Industrie. Die Klinkerfassade im Loftcharakter zeigt den industriellen Charakter, runde Vorsprünge lassen den Baukörper zugleich elegant und seiner Funktion angemessen erscheinen. Bis zu 6.000 m² Bürofläche pro Ebene ermöglichen vielseitige Nutzungen, 1.000 m² hochwertiger Erdgeschossbereich sind für Fahrradstellplätze, Umkleiden und Service-Orte angelegt.





Verwandte Projekte