Zeil 123


Ort
Frankfurt am Main

Art
Neubau eines Büro- und Geschäftshauses

Bauherr
Gertler GmbH & Co. Immobilien KG

Planungs-/Bauzeit
meyerschmitzmorkramer | 2010 – 2014

 

BGF oi/ui
5.520/1.860 m²

Leistungsphasen
1 – 8

Bilder
HGEsch



Im Spannungsfeld zwischen Hauptwache, Katharinenkirche und Zeil wurde der Neubau eines Büro- und Geschäftshauses realisiert. Das Gebäude, errichtet auf dem Grundstück des traditionsreichen, zwischenzeitlich abgerissenen Hako-Hauses, markiert repräsentativ den Eingang zu Frankfurts wichtigster Einkaufsstraße. Die sanft gerundete Architektur der hellen Natursteinfassade aus Muschelkalk lädt in die Verkaufszone ein und steht im Dialog mit dem davorliegenden Platz sowie der umgebenden Bebauung. Fünf Geschosse zuzüglich zweier Staffelgeschosse bieten hochwertig ausgestatteten Raum für gehobene Ladenflächen, Gastronomie und Büroflächen. Ein besonderes Highlight ist die Dachterrasse im fünften, zurückgesetzten Obergeschoss. Durch eine neu geschaffene Passage entstehen zudem im Erdgeschoss spannende Blickbeziehungen zur Katharinenkirche.




„Ein Neubau im angemessenen ‚großstädtischen‘ Maß“



Weitere Beiträge zu diesem Projekt

Verwandte Projekte