Im Finale des städtebaulichen Wettbewerbs für das METRO-Areal



27.04.2021

Im zweiphasigen städtebaulichen Wettbewerb für das 9,2 Hektar große METRO-Areal in Düsseldorf Flingern sind wir unter den sechs Finalist:innen und damit in der zweiten Runde. Unser Entwurf hat sich unter denen von insgesamt 15 teilnehmenden Teams durchsetzen können. Ausgelobt wurde der Wettbewerb von METRO PROPERTIES. Zwischen Schlüterstraße, Walter-Eucken-Straße und der Metrostraße soll ein neues Stadtquartier, der METRO-Campus, mit einem lebendigen und nachhaltigen Nutzungsmix entstehen: Neben dem Firmensitz der METRO AG, der am Campus verbleibt, wird dort neuer Raum für Wohnen, Handel, Dienstleistung und Freizeitmöglichkeiten geplant. Gesunde Wohn- und Arbeitsverhältnisse bilden dabei einen wichtigen Fokus für die Entwicklung des neuen autofreien Viertels.

­Im nächsten Schritt werden die Entwürfe in einem digitalen Beteiligungsverfahren der Öffentlichkeit bis zum 7. Mai 2021 unter https://dialog.metro-campus.de vorgestellt. Interessierte können dann zwei Wochen lang Eingaben zu den Modellen der Quartiersentwicklung machen. Ende Juni 2021 wird der Siegerentwurf bekannt gegeben.

Ein Entwurf von caspar., Schellenberg + Bäumler Architekten (Dresden) und Studio grüngrau Landschaftsarchitektur (Düsseldorf)

Auslober: Metro Properties
Lageplan und Visualisierung: caspar. / Schellenberg + Bäumler Architekten
 

 



Weitere Artikel